News

15.05.2020

Bestandesanalyse Sesselacker gestartet

Wir beginnen jeden Piloten mit einer sorgfältigen Analyse der Ausgangssituation. Bei der Wohnüberbauung Sesselacker haben wir das prächtige Frühlingswetter dazu genutzt, die zahlreichen Grünflächen und Nutzräume systematisch zu erfassen. Dabei schätzen wir die ökologische Qualität der einzelnen Flächen ein und prüfen, wie die Grünflächen genutzt werden. Wir waren beeindruckt über die Vielfalt an Lebensräumen, welche die Überbauung Sesselacker für Natur und Mensch bietet.


15.05.2020

Virtueller Kick-off zum Neubau des Amts für Verbraucherschutz

Aufgrund der Covid-19-Pandemie mussten wir den Kick-off zum Neubau des Amts für Verbraucherschutz vom März 2020 verschieben. Um die weitere Bauplanung nicht zu verzögern, haben wir uns im April in einem virtuellen Raum getroffen und die Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen und Departemente offiziell gestartet. Vertreten waren die Departemente «Gesundheit und Soziales», «Finanzen und Ressourcen» sowie das interdepartementale Projektteam Natur 2020 – bestehend aus den Abteilungen Landschaft und Gewässer und Immobilien Aargau – des Kantons Aargau, der Generalplaner und die Landschaftsarchitektin. Selbstverständlich war auch unser Projektteam dabei. Es war ein ungewohnter, kreativer und anregender Start für alle Beteiligten! Aber wir freuen uns, wenn wir wieder persönlich miteinander arbeiten dürfen.


30.03.2020

Partizipation in Pandemiezeiten

Quelle: Centers for Disease Control and Prevention (CDC)

Die COVID-19-Pandemie trifft leider auch unser Projekt. Wir mussten mehrere der im März und April geplanten Veranstaltungen verschieben: Die Kick-offs mit den Mitarbeitenden zu den Piloten CMS und IMAG sowie die ersten Veranstaltungen mit den Bewohnenden der HGW werden später im Jahr stattfinden. Die zweite Sitzung mit unserer Begleitgruppe mussten wir absagen. Wir suchen nach alternativen Terminen und neuen Möglichkeiten für einen virtuellen Austausch. Neben regelmässiger Berichterstattung ist der lebendige Austausch mit der Begleitgruppe in der jetzigen Projektphase wichtig. Haben Sie selbst Erfahrungen mit virtuellen Arbeitsmeetings mit mehr als 15 Personen? Wir freuen uns über gute Tipps: info@siedlungsnatur.ch